Paraffinbad für gepflegte Hände

In unserem Institut können Sie Paraffinbäder einzeln oder im Abonnement buchen.

Nach einem Peeling werden die Hände bis zu 4mal in das flüssige Paraffin getaucht. Die Haut wird hierbei wie von einer Wachsschicht überzogen. Diese Ummantelung der Hände bewirkt das sofortige Öffnen der Poren. Dieser Vorgang lässt sich gut mit einem Sauna-Gang vergleichen. Die Wärme dringt tief ein, die Durchblutung verbessert sich. Zuvor aufgebrachte Pflegeprodukte können optimal in die Haut einziehen. Nach dem mehrmaligen Eintauchen werden die Hände in Handschuhe verpackt und bleiben dort ca. 15 Minuten um die Tiefenwärme wirken zu lassen. Danach wird der „Wachshandschuh“ wieder entfernt. Abschließend erhalten Sie eine kurze Handmassage.

Funktion und Anwendungsweise des Paraffinbades
Wohltat und Wellness für Ihre Hände. Paraffin ist ein geruchloses Gemisch aus Alkanen, das sind gesättigte Kohlenwasserstoffe. Ein Paraffinbad kann bei Beschwerden wie Arthritis, Rheuma, Entzündungen und Sportverletzungen schmerzlindernd wirken. Vor allem bei trockenen und rissigen Händen wird das Hautbild sichtlich verbessert. Trockenes Gewebe wird straff und weich, wobei die erzeugte Feuchtigkeit in der Haut bleibt. Oftmals sind kaltes und nasses Wetter, Wind, Heizungsluft und Klimaanlagen der Auslöser für raue und spröde Hände. Schon nach der ersten Behandlung ist ihre Haut sichtbar glatter und geschmeidiger.

Verwöhnzeit: 20 Minuten
Preis: 20 Euro

Bonusangebot
Bei Beschwerden empfehlen wir ein Paraffinbad einmal pro Woche. Beim Kauf von 5 Behandlungen erhalten Sie die 6. Anwendung gratis.

Auch als Gutschein erhältlich:
Auf Wunsch können Gutscheine zugeschickt oder direkt im Institut für Naturkosmetik in Ottobrunn abgeholt werden.

Gutscheinbutton

Zur Unterstützung zu Hause beraten wir Sie gerne bzgl. der geeigneten Pflegeprodukte.