Grapefruit

Das ätherische Öl der Grapefruit wird durch Kaltpressung der Fruchtschale gewonnen. Um ein Kilogramm der Essenz zu gewinnen, braucht man 100 Kilogramm Schalen und eine ungleich größere Menge an Früchten. Entsprechend aufwändig ist die Produktion.

Grapefruitöl stimuliert im Gehirn den Thalamus, der die Ausschüttung chemischer Stoffe bewirkt und einen positiven Einfluss auf die Psyche hat. Schon in der Antike nutzten Mediziner Zitrusfrüchte gegen Trübsal und Melancholie.

Der Duft ist fruchtig und frisch. Grapefruitöl fördert die Abwehrkräfte der Haut, wirkt entzündungshemmend und kann auch als natürliches Antibiotika betrachtet werden, da es Bakterien, Pilze und Viren unschädlich machen kann. Es strafft und durchblutet die Haut, wirkt als freie Radikale und kann so Alterungserscheinungen hinauszögern.