Wintergrün

Wintergrün ist kleiner, immergrüner Strauch aus der Familie der Heidekrautgewächse, der überwiegend in USA und Kanada wächst. Er bevorzugt schattige, feuchte und nährstoffarme Standorte wie Waldböden in Nadel- und Mischwäldern ist aber auch in Birkenmooren und Dünensenken zu finden. Die Pflanze trägt weißliche bis rosafarbene Blüten, die zu leuchtend roten Früchten reifen.

 

Ein kleiner Exkurs:
Bereits seit Jahrhunderten wird Tee aus den Blättern des Wintergrüns von Indianern zur Schmerzlinderung verwendet. Die Blätter wurden auch zerrieben und auf schmerzende Gelenke gelegt. Die Inuit in Kanada trinken es traditionell als Tee gegen Migräne und Schmerzen jeder Art.


Das ätherische Öl wird durch Wasserdampfdestillation der Blätter gewonnen. Der medizinisch-süßliche Duft entfaltet sich bereits, wenn man die Blätter bricht. Eine Massage mit Wintergrün-Öl hilft bei Gelenk- und Muskelschmerzen, muss aber immer achtsam dosiert werden, da es sonst zu Hautreizungen kommen kann.