Tangerine

Tangerine gilt als eine Kreuzung zwischen Mandarine und Orange. Sie schmeckt deutlich süßer und kräftiger und lässt sich leichter schälen. Der Baum wächst auch bei niedrigen Temperaturen und ist wetterresistenter.

Das ätherische Öl wird durch Kaltpressung der Fruchtschale gewonnen. Aus ungefähr 3000 Tangerineschalen erhält man ca. 1 Liter Öl.

 

Das süße, durchdringende Aroma eignet sich ausgezeichnet zur Gemütsaufhellung und wird in unserem Institut für Naturkosmetik bei den ayurvedischen Behandlungen angewendet. Vorsicht gilt nur bei sensibler, empfindlicher Haut, da das Öl bei Sonnenbestrahlung Reizungen verursachen kann.