Vanilleschoteextrakt

Sanft, aromatisch und angenehm ist das Aroma echter Vanille. Die Pflanzengattung Vanilla stammt aus der Familie der Orchideengewächse.

Ein kleiner Exkurs:
Schon bei den Maya und Azteken war die Vanillefrucht aufgrund ihres beruhigenden Aromas und der kräftigenden Wirkung wesentlicher Bestandteil von Küche und Hausapotheke. Vanille war eine der Zutaten ihres Lieblingsgetränks, einem schaumig aufgeschlagenen Kakao aus Wasser, gerösteten Kakaobohnen, milden und scharfen Gewürzen.

Die Vanillepflanze benötigt vier Jahre bis sie zum ersten Mal Früchte trägt. Jede der Orchideenblüten erblüht nur einmal pro Jahr und muss in dieser Zeit zum richtigen Zeitpunkt bestäubt werden. Am Vormittag erblüht, sind die Orchideen am Nachmittag bereits verwelkt. Rund neun Monate vergehen, bis eine Vanilleschote herangereift ist und weitere drei bis sechs Monate dauert das Trocknen und Fermentieren der Schoten, um das besondere Aroma der Vanillesamen zur Entfaltung zu bringen. Der aufwändige Anbauprozess macht Vanille nach Safran zum zweitteuersten Gewürz der Welt.

Der Extrakt aus den Früchten der Vanilla Planifolia ist als starkes Antioxidans ein effektiver Wirkstoff, um die hauteigene Abwehr gegen äußere Einflüsse zu stärken. Er unterstützt die Zellerneuerung und verfeinert das Hautbild. Zudem wirkt Vanilleextrakt beruhigend auf irritierte Haut.