Hirseextrakt

Hirse ist ein Getreide, das zur Familie der Süßgräser gehört. Der Name Hirse stammt aus dem Altgermanischen und ist von einem indogermanischen Wort für „Sättigung, Nährung, Nahrhaftigkeit“ abgeleitet. Die Inhaltsstoffe der Hirse sind nicht nur gut für die Gesundheit, sondern sorgen auch für eine natürliche Schönheit „von innen“, da sie positiven Einfluss auf das Wachstum und Aussehen von Haut, Haare und Nägel haben.

Ein kleiner Exkurs:
Hirse ist das älteste Getreide. Bereits vor 8000 Jahren wurde daraus Fladenbrot hergestellt. In China wird Rispenhirse seit mindestens 4000 Jahren landwirtschaftlich genutzt und zählte zu den fünf heiligen Pflanzen.
Schon der griechische Philosoph Pythagoras (um 570 bis 510 v. Chr.) empfahl einst die Hirse, um Gesundheit und Kraft zu stärken. Bis vor rund 100 Jahren spielte die Hirse in der Ernährung eine große Rolle, wurde dann aber von Kartoffel und Mais fast völlig verdrängt und geriet in Vergessenheit.

Hirse ist das mineralstoffreichste Getreide und kann zur Herstellung glutenfreier Backwaren verwendet werden.
Wertvolle Mineralstoffe und Kieselsäure aus dem Hirseextrakt sorgen für eine abgestimmte, natürliche Ernährung der Haut und stärken den Hautunterbau.