Sorbitol

Sorbitol ist ein Zuckeralkohol, der stark Wasser anzieht und bindet und in der Lage ist, Wassermoleküle auf der Hautoberfläche festzuhalten. Die Funktion der natürlichen Feuchthaltefaktoren (Natural Moisturising Factors) wird dadurch erleichtert. NMF sind Substanzen, die sich in der oberen Hautschicht befinden und Wasser an sich binden. Dadurch regulieren sie den Feuchtigkeitsgehalt (die Hydration) entscheidend mit.

Ursprünglich wurde Sorbit aus der Eberesche gewonnen, die bis zu 12 Prozent Sorbit enthält. Es kommt aber auch in vielen anderen Früchten und Obstsorten wie beispielsweise Birnen, Pflaumen, Äpfeln, Aprikosen, Pfirsichen, Rosinen sowie sämtlichem Trockenobst vor. Die industrielle Herstellung erfolgt aus Mais- und Weizenstärke. Sorbitol wird ebenfalls als Zuckeraustauschstoff oder Süßstoff in sehr vielen Nahrungsmitteln verwendet.