Vitamin D

Unter Vitamin D fasst man eine Gruppe von fettlöslichen Vitaminen zusammen, die den Kalziumhaushalt regulieren und an der Mineralisation der Knochen beteiligt sind. Die Zufuhr über die Nahrung ist von geringerer Bedeutung, da gesunde Menschen ihren Bedarf an Vitamin D bei ausreichendem Einfluss von Sonnenlicht selbst decken können. Man nennt Vitamin D auch das „Sonnenhormon“.

Vitamin D in der Hautpflege schützt die Haut vor Austrocknung, reduziert Rötungen, lindert Hautentzündungen und verschönert so sichtlich das Hautbild. Vitamin D ist besonders geeignet bei empfindlicher und feuchtigkeitsarmer Haut.